Tapasbrot mit Anchovis, Feigen und Mandeln

Anchovis

Export to PDF | Export to DOC

für 6 Personen, Zubereitungszeit ca. 20 Minuten, Vorbereitung sind nicht notwendig

  • 7 Anchovisfilets im Glas
  • 8 getrocknete Feigen
  • 2 frische Knoblauchzehen
  • 3 EL geraspelte und geschälte süße Mandeln
  • 3 Messerspitzen Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Cognac
  • 3 Messerspitzen Pfeffer
  • 1 EL frischer Zitronensaft
  • 12 Tapasbrote
  • 30 g Petersilienblätter
  • 500 g rote kernlose Weintrauben

Anchovisfilets aus dem Glas fischen und unter kaltem, fliessendem Wasser gut abspülen. Auf Küchenpapier legen und vorsichtig trocken tupfen. Stielansätze der Feigen entfernen, Früchte klein schneiden. Knoblauch schälen. Petersilie waschen und Blätter in kleine Stücke zerschneiden.

Backofengrill einschalten. Vorbereitete Zutaten mit geschälten Mandeln und 1 Messerspitze Salz im Mixer oder elektrischen Zerhacker zu einer groben Paste zerkleinern. Olivenöl und Cognac zugeben, kurz weiter mixen, mit Pfeffer, Zitronensaft und eventuell noch etwas Salz kräftig abschmecken.

Tapasbrote auf einem Rost verteilen. Auf die oberste Schiene unter den vorgeheizten Grill schieben und in 1–2 Minuten goldbraun rösten. Herausnehmen, Feigenpaste auf den Brotscheiben verteilen, Petersilie darüber streuen. Tapasbrote mit blauen Trauben (in Scheiben geschnitten) auf einer Platte anrichten.

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *