Indische Samosas mit Gemüse

Samosas

Export to PDF | Export to DOC

Zutaten für 4 Portionen, Vorbereitungszeit: 30 Minuten, fertig in: 30 Minuten 

  • 250 g Mehl (Typ 405)
  • Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/8 Ltr. Wasser
  • 600g mehlig kochende Kartoffeln
  • 150g Blumenkohl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL gemahlener Koriander
  • 1/2 TL Chilipulver oder Cayennepfeffer
  • 1/2 TL Amchur Powder (Mangopulver)
  • 100g Tiefkühlerbsen
  • 100g Tiefkühlmöhren

Dazu:

  • 1 Packung Quely Tapas (zu Paniermehl zermahlen)
  • 1 verquirltes Ei

Für den Teig das Mehl mit 5 EL Öl, 1/2 TL Salz und 1/8 Liter Wasser vermengen und zu einem glatten Teig kneten. 30 Minuten zugedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Inzwischen die Kartoffeln weich kochen, pellen und in kleine Stücke schneiden. Den Blumenkohl ebenso weich kochen und in kleine Stücke schneiden.


2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und alle Gewürze darin bei mittlerer Hitze etwa eine Minute anrösten. Die Kartoffeln, den Blumenkohl, die Möhren und die Erbsen zu den Gewürzen hinzufügen und drei bis 4 Minuten Minuten mit braten. Die Füllung salzen, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Den Teig in zwölf Portionen teilen und zu Kugeln formen. Auf der Arbeitsfläche jeweils zu Kreisen von 15 cm Durchmesser ausrollen, ausstechen und zum Beispiel auf einen Maultaschenformer legen und einen Esslöffel Füllung darauf geben und zusammenklappen. So entstehen gefüllte Teigtaschen. Die Teigtaschen in dem verquirlten Ei wenden und mit den zermahlenen Quely Tapas panieren. In einem Wok reichlich Öl erhitzen und die Teigtaschen von jeder Seite goldbraun und knusprig ausbacken.

Bon profit!

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *