Japanische Onigri

Onigri

Export to PDF | Export to DOC

Zutaten für 4 Portionen, fertig in: 30 Minuten

  • 4 Tassen Rundkornreis (Sushireis)
  • 200g geräucherter oder frischer Lachs
  • 200g Hähnchenbrustfilet
  • 4 Noriblätter
  • 6 EL Sushiessig oder Reisessig
  • Wasabipaste
  • Sojasauce
  • Salz und Pfeffer

Dazu:

  • 1 Packung Quely Tres

Den Rundkornreis in einem Sieb gut durchspülen, bis das Wasser klar bleibt. In einen Topf mit 4 Tassen Wasser geben. Reis auf hoher Hitze zum Kochen bringen. Sobald Schaum im Topf aufzusteigen droht, den Herd ausmachen und den Reis 15 Minuten auf der warmen Herdplatte ruhen lassen. Ganz wichtig: Während der Reis kocht und anschließend ruht nie den Deckel abnehmen. Festzustellen, wann der Reis kocht, geht am besten mit einem Topf mit Glasdeckel.
Den noch heißen Reis mit dem Sushiessig  würzen und kalt werden lassen.

In der Zwischenzeit das Hähnchenbrustfilet klein würfeln, mit Salz und Pffer würzen und gar braten. Lachs klein würfeln. Jedes Noriblatt in 4 gleich große Stücke schneiden.

Nun aus dem Reis kleine Dreiecke formen, etwa halb so groß wie die zugeschnittenen Noriblätter. Den Reis in eine Ecke des Noriblattes setzen und in die Mitte Lachs oder Hähnchen geben. Nach belieben auch einen Tupfer Mayonnaise darauf geben.

Die fertigen Reisplättchen mit etwas Wasabipaste bestreichen und jeweils die gegenüberliegende Ecke des Noriblattes einschlagen, so dass ein Dreieck entsteht. Nun jedes Dreieck in der Mitte zerteilen (mit einem sehr scharfen und glatten Messer!) und auf eine Quely Tapas setzen. Fertig!

Tipp: gefüllt werden kann auch mit gekochtem Ei, Forellenfilet, Schinken, Omelette, Gemüse wie Gurken, Zucchini, Karotten etc. – frei nach Wahl!

Bon profit!

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *