Mariniertes Gemüse

Mariniertes Gemüse

Export to PDF | Export to DOC

Zutaten für 8 Personen, Vorbereitungen notwendig, fertig in: 60 Minuten 

  • 8 EL Rotweinessig
  • 170 ml Olivenöl
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 TL Honig
  • 80 g Rosinen
  • 2 Möhren
  • 1 rote Paprikaschote
  • 1 grüne Paprikaschote
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 2 Zucchini
  • 2 Auberginen
  • 400 g weiße Zwiebeln
  • 200 g Frühlingszwiebeln
  • 200 g Radieschen
  • 1 Packung Quely Tapas

Gemüse am Tag vor dem Genuß zubereiten, damit es richtig durchziehen kann.

Für die Vinaigrette den Rotweinessig mit 100 ml Olivenöl, Öl, Salz, Pfeffer, Honig und Rosinen gut verrühren.

Rote, grüne und gelbe Paprikaschoten halbieren. Kerne und Stielansätze entfernen. Die Möhren schälen und längs halbieren. Rote Paprikahälften und Möhren mit den Schnittflächen auf ein Backblech legen und unter dem Backofengrill auf der 2. Einschubleiste von oben ca. 10 Minuten grillen. In den letzten 2 Minuten die grünen und gelben Paprika zugeben und mitgrillen. Die Paprika aus dem Ofen nehmen, mit einem feuchten Tuch abdecken und abkühlen lassen. Rote Paprika häuten, dann alle Paprikahälften in ca. 5 cm große Stücke schneiden. Möhren in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden.

Die Zucchini und Auberginen waschen, putzen und längs halbieren. Die Schnittflächen mit jeweils 1/2 El Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit den Schnittflächen nach unten in einer Grillpfanne (oder auf dem Grill) 10 Minuten bei nicht zu starker Hitze grillen. Die Zucchini und Auberginen in etwa 3 cm große Stücke schneiden.

Die Zwiebeln pellen und in Ringe schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden. In einer Pfanne mit dem restlichen Olivenöl ohne Farbe braten.

Radieschen waschen und vierteln.

Nun das gesamte Gemüse in eine große Schüssel geben und mit der Vinaigrette gut vermischen. Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Eventuell kurz vor dem Servieren nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Quely Tapas servieren.

Bon profit!

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *