Carne gelada

carne gelada

Export to PDF | Export to DOC


das ist >>> Brasilianische Fleischspezialität

für 8 Portionen, Zubereitungszeit ca. 30 Minuten, Vorbereitung notwendig! 

  • 1/2 kg Rinderbraten (nach Geschmack mit oder ohne Schwarte)
  • 1/2 kg Tomaten, gewürfelt
  • 1 grüne entkernte Pepperoni, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 rote entkernte Pepperoni, in dünne Scheiben geschnitten
  • 5 entkernte grüne Oliven, in Scheiben geschnitten
  • 5 entkernte schwarze Oliven, in Scheiben geschnitten
  • 1 große Zwiebel, in Scheiben geschnitten
  • 3 Zehen Knoblauch, in kleine Würfel geschnitten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 TL Oregano
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Wasser
  • 1 Flasche Bier
  • verschiedene Quely Tapas und Tapas Integral

Die Carne gelada sollte am Tag vor dem Essen zubereitet werden, da sie einen vollen Tag ruhen muss!

Fleisch waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer rundum würzen. Olivenöl in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten scharf anbraten. Mit Bier ablöschen, etwas Wasser auffüllen und etwa 1 Stunde schmoren. Das Fleisch aus dem Bratsud nehmen, abkühlen lassen, in einen Gefrierbeutel geben und zum Anfrieren in den Gefrierschrank legen. 

In einem Brattopf Tomaten, Peperoni, Oliven, Zwiebeln und den Knoblauch mit Olivenöl kurz anbraten und mit dem Bratsud ablöschen. Eventuell mit Wasser nachfüllen, falls der Bratsud keinen Liter ergibt. Die Lorbeerblätter, Oregano, Salz und Pfeffer nach Geschmack zugeben. Köcheln lassen, bis sich eine Sauce bildet. 
Das angefrorene Fleisch nach ca. 3 Stunden aus dem Gefrierfach nehmen, in sehr dünne Scheiben schneiden und in eine große verschließbare Schüssel geben. Die Sauce darauf verteilen. Mit dem Deckel verschließen und einen Tag im Kühlschrank ziehen lassen. Mit Tapasbrot servieren. 

Bom proveito und Bon profit! 

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *