Zucchini-Bonbons

Zucchinibonbons

Export to PDF | Export to DOC

Zutaten für 30 Stück, fertig in: 15 Minuten 

  • 3 mittelgroße Zucchini
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • italienische Kräutermischung (im Glas)
  • 2 Scheiben Tête de Moine oder anderer Kuh-Rohmilchkäse mit hohem Fettgehalt
  • 5 Kapernäpfel
  • 2 Scheiben Räucherlachs
  • 3 Kirschtomaten
  • ½ Beet Kresse
  • 80 g Gouda
  • 3 Kumquats
  • 5 Scheiben Salami
  • 5 Oliven (gefüllt)
  • 2 geröstete Paprikaschoten
  • 5 Walnusskerne
  • 5 Blätter Basilikum
  • 2 Scheiben Serrano-Schinken
  • 1 Packung Quely Tres

Zucchini abspülen, trocken reiben und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Zucchinischeiben in einer großen Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten etwa 3 Minuten anbraten, dabei vorsichtig wenden. Etwas salzen und mit der Kräutermischung bestreuen. Auf Küchenkrepp abtropfen und kalt werden lassen.

Jeweils 5 bis 6 gleich große Zucchinischeiben wie folgt belegen:
– mit Tête de Moine und Kapernäpfeln,
– mit Lachs, einer halben Kirschtomate und Kresse,
– mit Goudawürfeln und einer halben Kumquat,
– mit Salami und Olive,
– mit Paprika, Walnuss und Basilikum.

Restliche Zucchini mit Serrano belegen. Zucchini-Bonbons jeweils auf 1 Quely Tres und dann auf eine flache Platte setzen und bis zum Servieren kühl stellen.

Bon profit!

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *