Couscous mit Kürbis

Kürbis

Export to PDF | Export to DOC

Zutaten für 4 Portionen, fertig in: 50 Minuten

  • 1 mittlerer Hokkaido-Kürbis, ca. 1 kg
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Puderzucker
  • 1 TL frisch gehackter Rosmarin
  • Pfeffer
  • 350 ml Wasser
  • 300 g Couscous, Instant
  • 1 TL Butter
  • 100 g Cashewkerne
  • 1 EL frisch gehackte Petersilie
  • 1 Prise Zimt

Dazu:

  • 1 Packung Quely Crackers (Quely Tres)

Den Kürbis waschen, halbieren, entkernen und nach Belieben schälen, das Fruchtfleisch in Würfel schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten fast gar blanchieren. Abgießen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und würfeln. Zusammen mit dem Kürbis in einem Topf im heißen Öl in 2-3 Minuten goldbraun anbraten. Mit Puderzucker bestäuben und leicht karamellisieren lassen. Mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen. Etwa 350 ml Wasser, Butter und Couscous zugeben und abgedeckt etwa 10 Minuten quellen lassen. Die Cashewnüsse, die Petersilie und Zimt untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Quely Tres als Knusperkontrast servieren.

Bon profit!

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *