Kürbis-Gnocchi

Kürbisgnocchi

Export to PDF | Export to DOC

Zutaten für 4 Portionen, fertig in: 100 Minuten

  • 500 g mehligkochende Kartoffeln
  • Salz
  • 1 Ei
  • 200 g Mehl und etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • Muskatnuss
  • 500 g Kürbisfruchtfleisch (z. B. Muskatkürbis)
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Bund Basilikum oder Salbei
  • 1 EL Joghurtbutter

Dazu:

  • 2 Packung Quely Palitos mit Olivenöl
  • Parmesankäse

Kürbis schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Kartoffeln waschen. Kartoffeln und Kürbis in Salzwasser in etwa 30 Minuten garkochen. Dann abgießen, schälen, pressen, ausdampfen lassen. Anschließend Ei und Mehl dazugeben, mit Salz und frisch abgeriebenem Muskat würzen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Aus dem Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche fingerdicke Rollen formen und ca. 1,5 cm breite Stücke abschneiden. Über einen Gabelrücken rollen und mit einem Küchentuch bedeckt etwa 10 Minuten ruhen lassen.

Gnocchi in kochendes Salzwasser geben und bei mittlerer Hitze 8–10 Minuten ziehen lassen, bis sie oben schwimmen. Dann herausnehmen und in Öl kurz in einer Pfanne anbraten.

Basilikum / Salbei waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen. Butter schmelzen. Gnocchi anrichten, Basilikum-/Salbeiblätter untermengen, mit flüssiger Butter übergießen, mit Salz und frisch abgeriebenem Muskat würzen und mit Parmesankäse überstreuen. Dazu die Palitos servieren.

Bon profit!

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *