Kürbis-Suppe mit Kabeljau

Kabeljau

Export to PDF | Export to DOC

Zutaten für 4 Portionen, fertig in: 60 Minuten

  • 1 Hokkaido-Kürbis (600 g)
  • 700 g festkochende Kartoffeln
  • 1 Stange Lauch (200 g)
  • 1 Fenchelknolle (250 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Senfkörner
  • 500 ml klassische Gemüsebrühe
  • 500 g Kabeljaufilet
  • Salz
  • 1 Bio-Zitrone
  • Pfeffer
  • 1 Msp. gemahlene Gewürznelken

Dazu:

  • 2 Packungen Quely Tapas

Kürbis waschen, halbieren, Kerne und die Fasern entfernen. Kürbisfleisch in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Kartoffeln waschen, schälen und ebenfalls in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Lauch der Länge nach halbieren, waschen, putzen und quer in 1 cm breite Ringe schneiden. Fenchel waschen, putzen und das Grün beiseitelegen. Fenchel halbieren, vierteln und quer in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Öl in einem Topf erhitzen. Kürbis, Kartoffeln, Knoblauch und Senfkörner zufügen und kurz bei mittlerer Hitze andünsten. Brühe dazu gießen, alles aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 8–10 Minuten garen.

Inzwischen Kabeljaufilet abspülen, mit Küchenpapier trockentupfen, eventuell noch vorhandene Gräten entfernen und das Filet in etwa 2 cm breite Streifen schneiden. Fenchel und Lauch zum Gemüse geben und aufkochen. Fisch salzen, ebenfalls zufügen und alles zugedeckt bei kleiner Hitze weitere 4 Minuten garen.

Zitrone heiß abwaschen, trockenreiben und die Hälfte der Schale fein abreiben. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen (restliche Zitrone anderweitig verwenden). Fenchelgrün in kleine Zweige zupfen.

Fisch-Kürbis-Suppe mit Salz, Pfeffer, Nelke und etwas Zitronensaft nach Belieben abschmecken. Mit Fenchelgrün und Zitronenschale bestreuen und mit den Quely Tapas heiß servieren.

Bon profit!

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *