Risotto mit Kürbis

Risotto

Export to PDF | Export to DOC

Zutaten für 2 Portionen, fertig in: 55 Minuten

  • 200 g Hähnchenbrustfilet oder 100 g Speck
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Stück Hokkaido-Kürbis (ca. 200 g)
  • 450 ml klassische Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 120 g Risottoreis
  • 1 Msp. Safranfäden
  • 100 ml Weißwein
  • 1 Stiel Majoran
  • 20 g Pecorino-Käse
  • 2 EL Sahnequark

Dazu:

  • 2 Packungen Quely Palitos mit schwarzen Oliven

Hähnchenbrustfilets mit Salz und Pfeffer würzen. Wenn Speck gewählt wurde, diesen nur pfeffern. In einer Pfanne in 1 EL heißem Öl von jeder Seite 3-4 Minuten braten. Hähnchenbrustfilets oder Speck aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Inzwischen den Kürbis waschen, eventuell die Kerne entfernen. 200 g Kürbisfruchtfleisch ungeschält auf der Kastenreibe oder einer anderen groben Reibe raspeln und in sehr sehr kleine Stücke schneiden. Brühe aufkochen und warm halten. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Das restliche Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten.

Reis und Kürbis in den Topf geben und 1 Minute bei mittlerer Hitze andünsten. Safran dazugeben. Reis mit Weißwein ablöschen und bei mittlerer Hitze unter Rühren einkochen lassen. Den Reis mit etwa 150 ml heißer Brühe knapp bedecken und bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren 20 Minuten leicht bissfest garen, dabei nach und nach die restliche Brühe dazugießen.

Inzwischen das Hähnchenfleisch würfeln. Hähnchenfleisch oder Speck 5 Minuten vor Ende der Garzeit mit in den Topf geben

Majoran waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken. Pecorino grob reiben. Quark, Majoran und Pecorino unter den Reis heben. Mit Salz und Pfeffer würzen und sofort mit den Palitos servieren.

Bon profit!

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *