Gambas marinado en jugo de limón con berros y pan de tapas

Kresse

Export to PDF | Export to DOC

In Limone marinierte Langustini mit Kresse und Tapasbrot

Für 4 Personen, Keine Vorbereitung notwendig, Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

  • 12 Langustini 8/12er mit Kopf und mit Schale
  • 100 g Limonenblätter (gefroren)
  • 5 Limonen (unbehandelt)
  • 8 Kirschtomaten
  • 1 Salatgurke
  • 50 ml Olivenöl
  • 100 ml Geflügelfond
  • 200 ml Limonenöl
  • 5 Schalotten (länglich)
  • 50 g Koriandersamen
  • 2 Sternanis
  • 1 Knolle Knoblauch
  • 5 Zweige Thymian
  • 0,5 Bund Koriander
  • 2 Schalen Shisokresse
  • 2 Schalen Daikonkresse
  • 1 Packung Quely Tapas
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Zucker
  • etwas Speisestärke

Die Langustini schälen, vom Darm befreien und in einer Schale kaltstellen. Die Langustini-Schalen in heißem Olivenöl anrösten, Schalotten – in Streifen geschnitten – kurz mitrösten, mit Geflügelfond ablöschen. Limonenblätter, kleingeschnittene Kirschtomaten, geröstete Koriandersamen, Sternanis, Knoblauch und Thymian hinzugeben und den Sud einreduzieren lassen. Die Gurke schälen, entkernen und auf dem Küchenhobel in feinste Streifen hobeln. Den Sud kurz mit einem Mixstab pürieren und abpassieren. Mit Speisestärke leicht abbinden. Jetzt in den heißen Sud das Limonenöl mixen und die Gurkenstreifen dazugeben. Mit Pfeffer, Salz und etwas Pfeffer abschmecken. Alles zusammen, nicht kochend, sondern bei circa 70 Grad über die Langustini gießen und kurz ziehen lassen. Beiderlei Kresse mit einer Schere abschneiden, den Koriander hacken und um die marinierten Langustini streuen. Als knusprige Beilage das Tapasbrot verwenden.

Bon profit!

 

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *