Cremige Wirsing-Parmesan-Suppe

WirsingParmsean

Export to PDF | Export to DOC

Zutaten für 4 Portionen, fertig in: 40 Minuten

  • 1⁄2 Wirsingkopf (ca. 600 g)
  • 1 Zwiebel
  • 250 g Kartoffeln
  • 2 EL Butter
  • Salz
  • 2 Msp. gemahlener Kümmel
  • 1⁄2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Dill
  • 1 rote Chilischote
  • 100 g Parmesan (Stück)
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Packung Quely Tapas

Wirsing putzen, waschen, vier­teln und vom Strunk schneiden. Wirsing in grobe Stücke schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Kartoffeln schälen, waschen, in grobe Stücke schneiden.

1 EL Butter in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel und Wirsing darin unter Rühren ca. 5 Minuten andünsten. Kartoffeln und 1 l Wasser zugießen. Mit Salz und Kümmel würzen. Alles aufkochen, zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln.

Inzwischen Quely Tapas in kleinere Stücke brechen und 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Tapasbrot darin unter Wenden ca. 5 Minuten rösten.

Die Kräuter waschen, trocken schütteln, abzupfen und fein hacken bzw. schneiden. Chili putzen, längs aufschneiden, entkernen, waschen und in sehr feine Ringe schneiden. Achtung: nicht mit den Fingern in die Nähe der Augen kommen!!

Die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Käse fein reiben und in der Suppe schmelzen. Chili und Sahne zugeben, 2–3 Minuten köcheln. Mit Salz abschmecken. Suppe anrichten und mit Kräutern und Tapasbrot-Croûtons bestreuen.

Bon profit!

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *