Linsensuppe marrokanischer Art

Linsen

Export to PDF | Export to DOC

Zutaten für 4 Portionen, fertig in: 30 Minuten

  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butterschmalz
  • 200 g Linsen (rot oder gelb) – im Glas
  • 1 TL Rosen-Paprikapulver
  • 2 TL Ras el Hanout (marokk. Gewürzmischung)
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 100 g Vollmilchjoghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Stiele Koriander
  • 2 Stiele Minze
  • 1 TL Schwarzkümmelsaat
  • 1 Packung Quely Tres / Cracker

Suppengrün putzen, abspülen und grob hacken. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und würfeln. Butterschmalz in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Linsen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Suppengrün, Linsen, Paprikapulver und Ras el Hanout zufügen und alles 2 Minuten unter Wenden andünsten.

Etwa 1,2 l Wasser dazugießen und zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen. Gemüse und Linsen in der Flüssigkeit mit dem Stabmixer fein pürieren und die Linsensuppe mit Salz und Pfeffer würzen.

Joghurt und Zitronensaft verrühren. Die Kräuter abspülen, gut trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.

Linsensuppe mit einem Klecks Joghurt und mit Schwarzkümmel, Paprikapulver und Kräuterblättchen bestreuen und mit den Quely Tres servieren.

Bon profit!

Deja un comentario

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *